LASER ZUR BILDVERARBEITUNG

Laser zur Bildverarbeitung werden als strukturierte Beleuchtung in vielen Bildverarbeitungssystemen eingesetzt.  Denn die Kombination von Laser-Beleuchtungen und Bildverarbeitung bietet interessante Möglichkeiten für die Automatisierung optischer Qualitätskontrollen. Mit dieser Form von Beleuchtung lassen sich die räumlichen Konturen bewegter und unbewegter Objekte erfassen.

Die Laser zur Bildverarbeitung werden eingesetzt, um Defekte, Anwesenheit, Durchmesser, Kanten, Spalten und mehr zu erkennen, zu vermessen und im nachfolgenden Schritt präzise auszurichten. Je nach Art der zu untersuchenden Objekte werden meist Linienlaser mit Mikro- oder Makrolinien oder verschiedenste Muster (Multilinien, Punktraster, Kreuze, Kreise usw.) sowie Wellenlängen (rot, grün, blau, IR) eingesetzt.

Die neuen Laser zur Bildverarbeitung der Serie ZX eignen sich auch hervorragend zur Integration in Sensoren.

Das zeichnet unsere Laser für Bildverarbeitung aus:

  • Blaue, rote und infrarote (IR) Wellenlängen verfügbar
  • Optische Ausgangsleistung bis zu 6,000 mW IR
  • Gaußsche ebenmäßige Linien, Punktprojektionen und verschiedene diffraktive optische Elemente (DOE) verfügbar
  • Fokusoptionen
  • Schutzklassen bis IP67 (wasser- und staubdicht)
  • LED-Funktionsindikator
  • 5 bis 30V DC mit Verpolungsschutz
  • Überspannungsschutz

Produkte: Laser zur Bildverarbeitung

Für Fragen zu unseren Laser zur Bildverarbeitung wenden Sie sich bitte an unsere Berater

Unsere Berater für Laser zur Bildverarbeitung

[lang_contact]

[lang_contact_form]